Schweinkram als Kulturgut

jippi-ay-yee, schweinebacke! saustall, schweineohren und die geile sau! der wilde eber, saugute glücksbringer und der innere schweinehund. die kultur is sowas von versaut, die sprache oft schweinisch und die küche quillt über vor schweinespezialitäten.

heute is die sau wieder in aller munde und das obwohl der konsum vom schweinernen dank vegetarismus und veganismus rapide abnimmt. george clooney hat rotz und wasser geheult, als sein  hausschweinchen ein letztes mal gequiekt hat.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s