Haie haben andere Sorgen

Das Jahr 2017 beginnt gleich amal sehr dramatisch! Alle sind aufgebracht, wegen der politischen Veränderungen. Wen interessiert das am allerwenigsten? Richtig. Die Haifische. Die rudern weiterhin unterm Meeresspiegel herum.

Und mich interessiert das auch ned, weil ich hab meine eigenen Sorgen im Leben, da können das ruhig andere übernehmen sich aufzuregen und zu wettern.

Advertisements

Forever 31

Die Zeit ist wiedermal reif für Prokrastination und Beschäftigungstherapie.

Versetzt Euch in die Lage eines 31jährigen Mannes. Ihr steht mitten im Leben. Die ganze Welt gackt sich an, wegen angeblichen bevorstehenden gesellschaftlichen Veränderungen und alles was ihr wollt, ist endlich keine kalten Zehen mehr und mehr Sonne im Winter!

Ihr habt Weihnachten gerade mal so durchtaucht und vor Euch liegt: Ein ganzes neues Jahr! 365 Tage Abenteuer, Challenges und.. Ungewissheit. Mit 31 Jahren hat man eine gewisse Reife. Man hat Erfahrung und ist froh nicht in der Steinzeit geboren zu sein, denn dann wäre man garantiert schon tot. Mit 31 Jahren hat man zu sich selbst gefunden, ist privat wie beruflich gesettelt und kann auf weitere Jahre ehrgeizigen Strebens und Freude an der Arbeit blicken.

 

Ja, aber leider IST die Gesellschaft im Umschwung und gespalten und überhaupt. Keiner weiß, wie’s in den nächsten Jahren weitergeht, es passieren so viele Dinge, die scheinbar niemand vorhergesehen hat. Der Arabische Frühling mit ’nem riesigen Stellvertreterkrieg und regelrechten Völkerwanderungen als Konsequenz, Konflikte, die von „vor den Toren der Festung Europas“ IN ebendiese Festung getragen wurden und überhaupt, jetzt wo sich Amerika womöglich zurückzieht und an sich selber arbeitet – wer supportet da das zarte, friedliebende Europa?

Ja, mit 31 Jahren ist das Leben wirklich leiwand. Job? Ich will einen, wo ich mich ausleben kann. Wo ich etwas bewirken kann. Kein Bleistift-schwingender Sesselfurzer. Beziehung? Ja, aber ohne feste Bindung. Das Stresst nur. Und bloß keine Kinder! Die sind viel zu laut und zu teuer. Darum sollen sich bitte „die anderen“ kümmern. Alles für die demographische Pyramide!

Ich hab manchmal echt das Gefühl, die Menschen glauben es gibt wie in der Wirtschaft immer nur GEWINN. Gewinn, Gewinn, Gewinn! Die Kurve geht immer nach oben! Aber es geht nicht immer nur aufwärts, man kann ned ewig schwarze Zahlen schreiben.. Denn es wird immer jmd. anderes geben, der dafür den Kopf hinhalten muss! Wenn es also eines Tages keinen mehr gibt, der/die meine Pension zahlt, dann is das ein Problem. Aber nicht das Ende!

Also 31, unerfüllter Karrieretraum und single. Früher war alles anders, alles besser? Stimmt.. Das Leben lässt sich allerdings nur nach vorne Leben, ein wehmütiger Blick nach hinten is also für die Katz. Und fragt mal Eure Eltern, was DIE dazu sagen bzw. Eure Großeltern! Ob früher wirklich alles so leiwand war. Das menschliche Gehirn is Weltmeister im verdrängen schlechter Erinnerungen und beneiden jüngerer Menschen. Was DIE immer für Freiheiten haben – sensationell! Kommunizieren via Handy, Reisen wohin auch immer man will und um ne Alte klarzumachen reicht ne App. Geil!

So werd ich mir mit 32 schon denken: „Noch einmal 31 sein! DAS war ein alter!“